Aktuell

St. Michael wird wiedereröffnet

Von: Pressestelle des Bistums Hildesheim
09 September 2015 08:05
Kategorie: Allgemein, Bistum

Kirchensanierung in Göttingen ist abgeschlossen

Im Zuge der Sanierung von St. Michael wurde auch der Innenraum der ältesten katholischen Kirche in Göttingen umgestaltet. © Pater Manfred Hösl/bph

Die älteste katholische Kirche in Göttingen, St. Michael, erstrahlt nach über einjähriger Bauzeit in neuem Glanz. Notwendige Sanierungen an der Bausubstanz und der Einbau einer energieeffizienteren Heizungsanlage haben auch zu einer völligen Umgestaltung des Innenraums geführt. Die Kosten der Sanierung betragen rund eine Million Euro.

Altar, Ambo und Taufbecken haben klare Formen erhalten und wurden in weißem Marmor gefertigt. Mit den weißen Wänden und Bänken stehen sie im Kontrast zum Bodenbelag aus Lavabasalt. Die Fenster wurden in Alabaster verkleidet, Gold als Farbe des göttlichen Lichts ist im Kreuz über dem Altarraum und in der Marienikone vorgesehen. Insgesamt wirkt der Innenraum deutlich heller als früher.

„Unsere Kirche war immer schon einfach gestaltet, aber jetzt hatten wir die Chance zum Avantgardistischen“, sagt Jesuitenpater Manfred Hösl, der zugleich Pfarrer und Cityseelsorger an St. Michael ist. In den Entwurf des Architekturbüros Soan aus Bochum floss auch das theologische Konzept der Gemeinde ein, die sonntags bis zu sieben Gottesdienste feiert.

Am Sonntag, 13. September, um 15 Uhr ist der Gottesdienst zur Wiedereröffnung mit Weihbischof Heinz-Günter Bongartz. Dabei wird der neue Altar geweiht. Wegen des zu erwartenden Andrangs werden der Gottesdienst und die anschließenden Grußworte aus Stadt und Ökumene auf den Innenhof übertragen. Die Kirche ist ab dem 14. September wieder täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

St. Michael ist im Bistum Hildesheim die einzige katholische Kirche, die in einer Fußgängerzone liegt. Sie zieht täglich zahlreiche Gäste und Touristen an. Daher ist auch die Citypastoral bei St. Michael angesiedelt. Von der Pfarrei werden außerdem ein katholischer Kindergarten, zwei katholische Schulen und die italienische Gemeinde betreut.

Auf dem Gelände rund um die Kirche sind weitere katholische Einrichtungen zu finden wie die Katholische Hochschulgemeinde, das Jugendbüro, die Ehe- und Familienberatung sowie ein Mittagstisch. St. Michael ist die erste katholische Kirche in Göttingen nach der Reformation. Sie wurde ab 1787 gebaut und 1789 geweiht.