Aktuell

Selbst Geschichte schreiben

Von: Pressestelle des Bistums Hildesheim
15 September 2011 20:23
Kategorie: Allgemein, Bistum

Bistum Hildesheim startet ein „Bistums-Wiki“ zum Mitmachen

Hildesheim (bph) Viele Bücher wurden schon über die Geschichte des Bistums Hildesheim geschrieben, doch manche Details sind noch unbekannt. Das Bistum Hildesheim startet daher Mitte September ein „Bistums-Wiki“ im Internet. Wie beim großen Vorbild „Wikipedia“ hat dann jeder Nutzer die Gelegenheit, unter „wiki-bistumsgeschichte.de“ an der Bistumsgeschichte mitzuschreiben.

Im Jahre 2015 feiert das Bistum seinen 1.200. Geburtstag. Dies ist ein guter Grund, sich an die lange Geschichte dieses Bistums zwischen Weser und Elbe zu erinnern und immer weiter an ihr zu schreiben. Das Wiki dient dazu, möglichst viele historische Informationen zusammenzutragen und verfügbar zu machen. Inhaltlich sind kaum Grenzen gesetzt: Interessant können Informationen über den Bau einer Kirche, das Leben eines Geistlichen oder die katholische Schule vor Ort sein. Wann wurde ein katholischer Verein gegründet, wo gibt es Kirchenland? Auch Bräuche, etwa zu Hochzeiten oder Beerdigungen, sind von Interesse für die neue Datenbank.

Das Hildesheimer Bistumsarchiv hat bereits wichtige Daten und Jahreszahlen zur Bistumsgeschichte eingetragen. Diese Liste kann nun durch neue Daten erweitert oder die schon eingetragenen Ereignisse weiter ergänzt werden. Noch nicht existierende Jahre werden von den Usern neu angelegt. Zu jedem Jahr der 1200-jährigen Bistumsgeschichte soll auf diese Weise im Laufe der Zeit im Wiki eine Artikel-Seite entstehen, auf der in chronologischer Reihenfolge die jeweiligen Ereignisse aufgeführt sind.

Mitmachen kann jeder, er muss sich nur einmal anmelden. Angesprochen sind zum Beispiel Ortsheimatpfleger und andere, die mit der Geschichte eines Ortes besonders vertraut sind, gerne auch Schüler oder Studenten, die sich im Rahmen von Fach-, Seminar- oder Abschlussarbeiten mit Hildesheimer Themen beschäftigen. Neue Informationen können ausformuliert oder auch stichwortartig eingestellt werden.

Das Bistums-Wiki im Internet:
www.wiki-bistumsgeschichte.de