Aktuell

Neue Herausforderungen

Von: Pressestelle des Bistums Hildesheim
02 July 2011 18:56
Kategorie: Allgemein, Erwachsene

Bischof Norbert Trelle gratuliert dem ernannten Berliner Erzbischof Dr. Rainer Maria Woelki

Hildesheim (bph) Papst Benedikt XVI. hat heute, 2. Juli 2011, den Kölner Weihbischof Dr. Rainer Maria Woelki zum neuen Erzbischof von Berlin ernannt. Der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle war selbst Weihbischof in Köln. Die Ernennung Woelkis kommentiert er mit folgenden Worten:

„Mit großer Freude und Überraschung habe ich gehört, dass der Kölner Weihbischof Dr. Rainer Maria Woelki von Papst Benedikt XVI. zum Erzbischof von Berlin ernannt worden ist. Im Namen der Katholikinnen und Katholiken im Bistum Hildesheim gratuliere ich ihm zu seiner Ernennung und übermittele ihm meine herzlichen Segenswünsche.

Aus meiner Zeit in Köln kenne ich den Neuernannten sehr gut. Ich weiß, wie wichtig es Rainer Woelki ist, als Seelsorger für die Menschen da zu sein. Durch seine Arbeit in der Priesterausbildung kennt er die Situation junger Menschen, die sich auf einen Beruf in der Kirche vorbereiten und ist vor allem mit der Frage nach der Zukunft der Kirche vertraut.

In Berlin steht Bischof Woelki bald vor der Herausforderung, in der Nachfolge seines verstorbenen Vorgängers Georg Kardinal Sterzinsky der katholischen Kirche auch weiterhin ein Gesicht zu geben. Dies ist keine leichte Aufgabe in einer Stadt, in der die Zahl der Christen stetig zurück geht. Sein bisheriger Dienst in der Millionenstadt Köln ist sicher eine gute Voraussetzung, um diese ganz neuen Herausforderungen in der Bundeshauptstadt meistern zu können. Mit seiner entschiedenen Haltung wird Rainer Maria Woelki die Kirche in gesellschaftlichen und politischen Fragen deutlich repräsentieren.

Auf einigen Kilometern grenzt unser Bistum an das Erzbistum Berlin. Ich freue mich auf unseren neuen Nachbarn. Wenn Papst Benedikt XVI. im September nach Deutschland kommt, wird Rainer Maria Woelki als Erzbischof von Berlin viele Gläubige aus seinem Nachbarbistum Hildesheim begrüßen können.

Für seine neue Aufgabe, die viel Einfühlungsvermögen und große geistliche Substanz erfordert, wünsche ich Rainer Maria Woelki Gottes Segen, Entschiedenheit und Freude.“