Aktuell

Müller-Thurgau für Bischof Trelle

Von: Pressestelle des Bistums Hildesheim
17 September 2014 11:23
Kategorie: Allgemein, Bistum

Mirco Weiß (von links), Reinhard Burghardt, Franz Faupel, Alfred Diedrich und Kurt Machens vom Hildesheimer Weinkonvent sowie Weinkönigin Doreen Schulz überbrachten Bischof Norbert Trelle (Mitte) 24 Flaschen der Sorte Müller-Thurgau.

Ein guter Tropfen für den Bischof: Weinkönigin Doreen Schulz und fünf Mitglieder des Hildesheimer Weinkonvents überbrachten dem Hildesheimer Bischof Norbert Trelle heute Morgen 24 Flaschen der Sorte Müller-Thurgau. Sie sind der Weinzehnt als Pacht für die Überlassung des bischöflichen Weinbergs im Magdalenengarten.

„Herzlichen Dank für Ihren Dienst im Weinberg“, sagte Bischof Trelle. Die Männer des Weinkonvents konnten sich über einen Gesamtertrag von 240 Flaschen freuen. „Vor einem Jahr sind uns die Stare zuvorgekommen und haben die Hälfte der Ernte aufgefuttert. Das ist diesmal nicht passiert“, meinte Alfred Diedrich, der Vorsitzende des Weinkonvents.

Der Weinkonvent ließ den Rebensaft bei einem Winzer im rheinhessischen Alzey professionell keltern und abfüllen. Die Hildesheimer Hobby-Winzer bewirtschaften den kleinen Weinberg am Südhang des Hildesheimer Magdalengartens, den ihnen 1995 der Hildesheimer Bischof auf 50 Jahre verpachtet hat.