Aktuell

Mit dem Fahrrad rund ums Bistum

Von: Pressestelle des Bistums Hildesheim
04 February 2015 11:02
Kategorie: Allgemein, Bistum

1.400 Kilometer entlang von Weser, Elbe und durch den Harz - aus Anlass des Jubiläumsjahres

Mit dem Fahrrad die Bistumsgrenzen abfahren © bph

Eine sportliche Herausforderung mit spirituellem Hintergrund: Aus Anlass des Bistumsjubiläums umrunden Pilger vom 23. Juli bis zum 7. August das Bistum Hildesheim – mit dem Fahrrad.

Organisiert und begleitet wird die Radtour von der KirchenZeitung für das Bistum Hildesheim, dem Malteser Hilfsdienst und Dechant Thomas Hoffmann (Wolfsburg). Die Malteser übernehmen unterwegs auch Gepäcktransport und Verpflegung.

Rund 1400 Kilometer lang ist die Strecke. Das bedeutet Tagesetappen von rund 100 Kilometern. „Trotzdem sind wir bewusst als Pilger auf dem Weg und tragen den Gedanken des Jubiläums auch in die Randgebiete unserer Diözese“, sagt Dechant Hoffmann. Unterwegs versammeln sich die Radler zu kurzen Andachten und spirituellen Impulsen. Etappenziele sind vor allem Pfarrgemeinden entlang der Strecke, die ein einfaches Quartier anbieten werden.

Die Radpilgertour startet in Hameln. Nach dem Reisesegen durch Bischof Norbert Trelle machen sich die Teilnehmer auf den Weg Richtung Norden. Entlang der Weser geht es unter anderem über Loccum, Verden und Brake nach Cuxhaven. Die weitere Richtung über Stade, Winsen, Bleckede und Schnackenburg gibt die Elbe vor. Weiter geht es über Wittingen, Helmstedt und Vienenburg in den Harz, das einzige Teilstück mit nennenswerten Steigungen. Über Walkenried und Friedland geht es wieder an die Weser; letzte Stationen vor Hameln, dem Ausgangspunkt, sind Bad Karlshafen und Bodenwerder. Abschluss ist in Hildesheim mit einem gemeinsamen Gottesdienst.

Bei einem Informationstreffen am 24./25. April im St. Jakobushaus in Goslar lernen sich die Teilnehmer schon einmal näher kennen. Dann ist auch Gelegenheit, alle Fragen zu klären – von der genauen Streckenführung über die Ausrüstung bis hin zur Fahrradtechnik. Weil die Fahrradtour durch das Bistum Hildesheim und die Darlehnskasse Münster (DKM) finanziell unterstützt wird, kann der Teilnehmerbetrag auf 300 Euro begrenzt werden.

Nähere Informationen können per E-Mail (info@kiz-online.de; Stichwort im Betreff: Radpilgertour) und unter der Telefonnummer 0 51 21/30 78 00 erfragt werden.