Aktuell

Lüneburger Sternsinger singen für Merkel

Von: Pressestelle des Bistums Hildesheim
05 January 2016 21:40
Kategorie: Allgemein, Bistum

Kinder aus der Pfarrgemeinde St. Marien haben das Bistum in Berlin vertreten

Die Sternsinger Teresa Kahmann (10, von links), Franziska Hasenauer (9), Laila Meyer (9) und Johannes Kahmann (12) sowie Begleiterin Martina Forster aus der Gemeinde St. Marien in Lüneburg vertraten das Bistum beim Sternsinger-Empfang von Kanzlerin Merkel. Ebenfalls im Bild: Prälat Dr. Klaus Krämer (Kindermissionswerk) und Pfr. Dirk Bingener (BDKJ).

Vier Kinder aus der Pfarrgemeinde St. Marien in Lüneburg haben das Bistum Hildesheim heute beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin vertreten. Franziska (9), Laila (9), Teresa und Johannes (12) aus Lüneburg hatten sich am Sternsinger-Wettbewerb der 58. Aktion Dreikönigssingen beteiligt und beim Preisrätsel mit dem Liedtitel „Stern über Bethlehem“ die richtige Lösung gefunden. Bei der anschließenden Ziehung der Gewinner hatten sie zudem das nötige Losglück.

„Das war sehr aufregend. Wir durften Frau Merkel alle die Hand schütteln und bekommen noch Autogramme von ihr zugeschickt“, sagte Franziska über den Empfang im Bundeskanzleramt. Laila, Teresa, Johannes und sie sangen mit weiteren Sternsingern mehrere Lieder für die Bundeskanzlerin. Zuvor waren die vier Kinder aus Lüneburg, verkleidet als die Heiligen Drei Könige, im ZDF-Morgenmagazin zu Gast gewesen, hatten dort live Fragen zur Spenden-Aktion beantwortet und gesungen.

Seit 1984 bringen die Sternsinger jedes Jahr ihren Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ ins Bundeskanzleramt. Kanzlerin Merkel heißt die kleinen und großen Könige bereits zum elften Mal willkommen. „Segen bringen. Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!“ heißt das Leitwort der kommenden Aktion, Beispielland ist Bolivien.

Sternsinger aus allen 27 deutschen Bistümern werden Anfang des Jahres traditionell von Bundeskanzlerin Angela Merkel empfangen. Im Rahmen der 58. Aktion Dreikönigssingen vertreten diese Delegationen im Bundeskanzleramt die Sternsinger aus bundesweit mehr als 10.000 Pfarrgemeinden und Einrichtungen.