Aktuell

Liebfrauenkirche feiert 60. Jahrestag

Von: Nele Meinen
22 August 2011 19:58
Kategorie: Allgemein, Presse

Neuer Raum steht den Jüngsten für Aktionen zur Verfügung

Seit genau sechs Jahrzehnten besteht die katholische Liebfrauenkirche in Langenhagen – mittlerweile angewachsen um die zwölf-Apostel-Kirche. Beide gemeinden indes fühlen sich längst als Einheit.

Das zeigte sich auch beim gestrigen Kirchweihfest, in dessen Fokus die Jüngsten standen. Sie konnten wählen zwischen Aktionen zum Basteln oder Malen, sie konnten auf Stelzen balancieren, singen oder gemeinsam tanzen. „In unserer Gemeinde haben wir viel junges Publikum, die Kinder sind unsere Zukunft, und deswegen freuen wir uns sehr, sie dabei zu haben“, sagte Christine Heuwinkel. Sie hatte mit Claudia Hopfe und Mareike Königshofen die Feier zum 60. Jahrestag der Liebfrauenkirche organisiert. „Wir haben beim Catering, der Gestaltung des Gottesdienstes und der Planung für die Kinderspiele die Leitung übernommen“,   sagte Hopfe. Insgesamt hätten aber sehr viele Gemeindemitglieder am Gelingen des Tages mitgewirkt, unabhängig davon, aus welcher Kirchengemeinde sie vor der
Fusion stammten. „Unser Motto ist, eine Gemeinde für die Gemeinde zu sein“, betonte Heuwinkel. „Wir versuchen immer wieder, auf uns aufmerksam zu machen“, sagte Heuwinkel, denn: „Eine Gemeinde kann nur dann existieren, wenn es Menschen gibt, die glauben.“ Auch an anderer Stelle rückte gestern der Nachwuchs in den Vordergrund.
„Wir haben unser Kirchweihfest zum Anlass genommen, den neuen Raum für Kinder einzuweihen“, sagte Heuwinkel. Auf die Initiative von Eltern sei ein Raum entstanden, in dem die Jungen und Mädchen künftig nicht nur am Festtag, sondern jederzeit malen und basteln könnten. Insgesamt besuchten etwa 300 Gäste das Kirchweihfest sowie den dazugehörigen Familiengottesdienst am Vormittag mit Pastor Klaus Dieter Tischler, wobei die bereits seit 15 Jahren bestehende Musikgruppe der Gemeinde den Gottesdienst mitgestaltete.