Aktuell

Klasse-Nachwuchs an die Tasten

Von: Pressestelle des Bistums Hildesheim
05 January 2012 13:45
Kategorie: Allgemein, Bistum, Krichenmusik

Johannes Lang und Balázs Szabó spielen bei den Preisträgerkonzerten an St. Magdalenen

Johannes Lang © Kirchenmusik

Hildesheim (bph) In der Reihe „Junge Preisträger an der Orgel der St. Magdalenen-Kirche“ spielen in diesem Jahr Johannes Lang und Balázs Szabó am 8. und 22. Januar jeweils um 16 Uhr in der Hildesheimer St. Magdalenen-Kirche.

Das erste Konzert am 8. Januar bestreitet Johannes Lang aus Freiburg. Der elffache 1. Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“ studiert zurzeit bei Prof. Martin Schmeding in Freiburg und war unter anderem Finalist und Publikumspreisträger beim ARD-Wettbewerb 2011 in München. Auf seinem vielseitigen Programm stehen Werke von Bach (Dorische Toccata und Fuge), Franck (Fantaisie A-Dur), Medek („Gebrochene Flügel“) und Reger (Phantasie und Fuge über BACH).

Balázs Szabó aus Budapest gestaltet das zweite Konzert der Preisträgerreihe am 22. Januar. Er spielt unter anderem Werke von Bach (Praeludium und Fuge C-Dur, Triosonate e-Moll) und Lisztsche Bachbearbeitungen (Einleitung und Fuge aus J.S. Bachs Kantate „Ich hatte viel Bekümmernis“, Adagio aus IV. Sonate für Violine und Cembalo, „Herzlich lieb hab ich dich, o Herr“). In Würzburg studiert Balázs Szabó in der Meisterklasse bei Prof. Christof Bossert. Erfolgreich ist er bei Wettbewerben in Biarritz (1. Preis), Wiesbaden (2. Preis) und Heidelberg (2. Preis) angetreten. Das Land Ungarn ehrte ihn 2010 mit dem „Junior Prima Award“ für hervorragende Leistungen in der ungarischen Kulturszene.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Es wird um eine großzügige Spende für die Sanierung des Hildesheimer Mariendomes gebeten. Da beide Künstler auf ein Honorar verzichten, kommen die Spenden nahezu komplett dem Spendenzweck zugute.