Aktuell

Halleluja mit Händen und Füßen

Von: Pressestelle des Bistums Hildesheim
17 June 2015 18:31
Kategorie: Allgemein, Bistum

Liederfest zum Bistumsjubiläum mit 600 Grundschülern im Dom

Lautstark und mit Begeisterung: Rund 600 Jungen und Mädchen aus katholischen Grundschulen im Bistum sangen im Hildesheimer Dom. © Gossmann/bph

Rund 600 Grundschüler aus dem Bistum Hildesheim haben heute ein Liederfest im Hildesheimer Dom gefeiert. Es war der Abschluss des Singprojektes „Halleluja mit Händen und Füßen“ anlässlich des 1200-jährigen Bestehens der Diözese, das in den katholischen Grundschulen im Bistum stattgefunden hat.

In Bremerhaven, Göttingen, Hannover, Braunschweig und weiteren Orten hatten die Kinder 13 Lieder einstudiert und bei regionalen Liederfesten aufgeführt. Heute nun endete das Singspektakel in der Bischofskirche.

In einer liturgischen Feier mit Bischof Norbert Trelle und Domkapitular Martin Tenge sangen die vielen Kinder aus den verschiedenen Ecken des Bistums 13 Lieder, unter ihnen das Motto gebende „Halleluja mit Händen und Füßen“ oder das beliebte „Tanzen, ja tanzen“.

„Schön, dass ihr hier in Hildesheim seid und wir miteinander singen können“, rief Bischof Norbert Trelle den Jungen und Mädchen zu, die im Rhythmus der Musik klatschten, die Arme kreisen ließen oder hin und her wiegten.

Schulrat Franz Thalmann koordinierte für das Bistum das Schulprojekt. Er dankte allen Beteiligten, besonders dem Braunschweiger Regionalkantor Bernhard Schneider, der die Idee zu dem Liederfest hatte.

Schneider freute sich besonders über das Engagement der Schulen. „Das war sicher anstrengend für die Lehrer und Schüler, die Lieder einzuüben. Aber das hat sich gelohnt. Es ist ein sehr schönes Liederfest geworden.“