Aktuell

Frohe Stimmen

Von: Pressestelle des Bistums Hildesheim
15 November 2011 19:07
Kategorie: Allgemein, Bistum, Krichenmusik

Hildesheimer Mädchenchantorei stellt am 20. November neue CD vor

Die Hildesheimer Mädchenkantorei mit Domkantor Stefan Mahr in der Michaeliskirche bei Aufnahmen zur CD "I was glad"

Hildesheim (bph) „I was glad“ singt die Hildesheimer Mädchenchantorei – live und auf CD. Am Sonntag, 20. November, stellen die jungen Damen in der Hildesheimer Michaeliskirche um 16 Uhr ihre neue CD vor, die in diesen Tagen erscheint.

im Frühjahr hat sich die Mädchenkantorei gemeinsam mit Domkantor Stefan Mahr und weiteren Musikern einige Tage zurückgezogen, um eine CD einzusingen. Unter dem Titel „I was glad“ ist sie jetzt rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erschienen. Gemeinsam mit Kirchenmusikdirektor Helmut Langenbruch und Monika Meynecke am Klavier wollen die jungen Damen am Sonntag eine Kostprobe ihres Könnens geben und Werke aus der CD live vortragen.

Neben dem Stück „I was glad“ von Douglas Coombes, das der CD und dem Konzert den Namen gab, erklingen Werke von Karl Jenkins und Léo Delibes sowie Gwyn Arch, Bob Chilcott und Cécile Chaminade – allesamt Komponisten, die in den vergangenen hundert Jahren lebten und wirkten. In diese Reihe passen denn auch die beiden Komponisten Simon & Garfunkel, deren Welthit „Bridge over troubled water“ die Mädchenchantorei neu interpretiert hat.

Zwischen den Tönen soll es Worte geben. Weihbischof em Hans-Georg Koitz begrüßt die Gäste, Dommusikdirektor Thomas Viezens verabschiedet sie.