Aktuell

Aufnahme der Heranwachsenden

Von: Langenhagener Echo
21 December 2011 15:54
Kategorie: Allgemein, Presse

Feierliche Firmung in der Kirche Zwölf Apostel

Langenhagen (dl). Im Rahmen eines feierlichenPontifikalamtes spendete Weihbischof Heinz-Günter Bongartz am Sonntag in der Zwölf-Apostel-Kirche 46 Firmandinnen und Firmanden im Alter von 14 bis 16 Jahren das Sakrament der heiligen Firmung und Salbung. In der katholischen Kirche ist die Firmspendung auf
dem Weg zum Christ-Sein eines der sieben Sakramente und gilt als Vollendung der Taufeund der Eucharistie, sprich: der Teilnahme am Abendmahl durch die
Kommunion. Ähnlich wie bei der Konfirmation in der evangelischen Kirche wird mit der Firmung die Aufnahme der Heranwachsenden in den Kreis der erwachsenen
Christen vollzogen.
In beiden Fällen seien die Jugendlichen in einem Alter, in dem sie sich selbst und bewusst für den Glauben entscheiden könnten, sagte dazu der Pfarrer der Zwölf-Apostel-Gemeinde*, Klaus-Dieter Tischler. Der Firmung selbst geht eine  mehrwöchige Vorbereitungszeit voraus, Feierliche Firmung in der Kirche Zwölf Apostel in der die Firmanden von ihren Katecheten begleitet und unterrichtet  werden, „damit sie ihren Platz im Glauben finden und sich zu ihm bekennen können“, was eine der Voraussetzungen für die Firmung darstellt. Zu diesem besonderen Pontifikalamt aus Anlass der Firmung und Salbung der Firmanden war
die Kirche bis auf den letzten Platz besetzt. Die Feier wurde musikalisch nicht nur von der Orgelbegleitet, was an sich schon ein besonderes Hörerlebnis darstellte,
sondern auch von einer vierköpfigen, fast schon jazzigen Band mit Querflöte, Bass,
Schlagzeug und Gitarre. Da passte es denn auch, dass der glänzend aufgelegte Organist zur Abendmahl-Zeremonie leise ein Stück von Mark Knopfler aus
dem Soundtrack des Films „Local Hero“ spielte. Zum Abschluss des Gottesdienstes zog er dann buchstäblich noch einmal alle Register und ließ die Orgel brausen
und dröhnen, dass es eine Freude war.

*Anmerkung der Online-Redaktion: Die Zwölf-Apostel-Kirche ist eine Filialkirche der Kaht. Liebfrauengemeinde. Seit der Fusion 2006 gehören die beiden katholischen Kirchen zu einer Gemeinde. Im Firmgottesdienst wurden Jugendliche aus ganz Langenhagen gefirmt - darunter auch Jugendliche aus Godshorn, Engelbostel und Schulenburg. Diese Stadtteile gehören nicht zur Liebfrauengemeinde. Sogar eine Jugendliche aus Hannover war dabei ...