Aktuell

Abschied reißt Lücken

Von: Langenhagener Echo
01 October 2011 18:33
Kategorie: Allgemein, Presse

Gemeindereferenten verabschieden sich nach zwölf Jahren

Karla Lüddecke verabschiedete sich mit persönlichen Worten während der Messe in der Zwölf-Apostel-Kirche

Langenhagen. Zwölf Jahre lang prägten Karla Lüddecke und Reinhold Albrecht als Gemeindereferenten gemeinsam mit Pfarrer Klaus-Dieter Tischler das Gemeindeleben der katholischen Liebfrauen-Gemeinde in Langenhagen. Beide setzten mit Ihrem Engagement in ihren verschiedenen Aufgabenfeldern deutliche Akzente, wie auch im Abschiedsgottesdienst am vergangenen Wochenende (25.09.2011) deutlich wurde: "Ihr Weggang wird Lücken reißen und unsere Gemeinde und die pastorale Landschaft verändern", erklärte Gemeindepfarrer Klaus-Dieter Tischler. "Sie bied haben sich in besonderer Weise bestimmten Zielgruppen in unserer Gemeinde zugewandt, und aus deisem Bereichen war immer wieder eine entsprechende deutliche Wertschätzung und Dankbarkeit spürbar."

Währen Reinhold Albrecht zum 1. Novemer eine neue Stelle antritt, gebinnt wür Karla Lüddecke der vorzeitige Ruhestand. Die Liebfrauen-Gemeinde verabschiedet beide Gemeindereferenten in der Zwölf-Apostel-Kirche mit einer Messe voller Erinnerungen an die vergangenen zwölf Jahre und mit einer jeweils persönlichen Verabschiedung.

Künftig wird es nur noch eine Gemeindereferentenstelle in der katholischen Kirchengemeinde geben, die ab dem . Oktober mit Wolfgang Frost besetzt wird. Er kommt aus der Christ-König-Gemeinde in Badenstedt und ist mit seiner Familie bereits Mitte August nach Langenhagen gezogen. Am Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. Oktober, wird sich der neue Gemeindereferent in den Gottesdiensten der Gemeinde vorstellen; im Anschluss an den Familiengottesdienst am Sonntag können die Gemeindeglieder ihn dann im persönichen Gespräch während des Gemeindetreffs kennenlernen.