Aktuell

1000 Schüler reisen nach Rom

Von: Pressestelle des Bistums Hildesheim
18 September 2014 11:24
Kategorie: Allgemein, Bistum

Freuen sich über die leckeren Äpfel, die Michael Vornfett (rechts) für die Romreise gespendet hat: Karin Sander-Pietsch vom Bistroverein des Gymnasiums Josephinum und die Romreisenden Bianca, Katharina und Max.

Im kommenden Jahr wird das Bischöfliche Gymnasium Josephinum als Nachfolger der alten Domschule zusammen mit Dom und Bistum 1200 Jahre alt. Das ist der Grund für eine besondere Reise: eine Fahrt mit der ganzen Schule nach Rom.

In 22 Reisebussen fahren die Schüler am morgigen Freitag, 19. September, gegen 14.30 Uhr am Hildesheimer Flughafen Richtung Rom ab. Die Rückkehr ist am 26. September. Die Gymnasiasten werden ein Feriencamp vor den Toren Roms beziehen und von dort Tagesausflüge unternehmen.

Neben den antiken Sehenswürdigkeiten Roms steht der Vatikan auf dem Programm. „Zwei Tage wird er Mittelpunkt unserer Reise sein. Wir feiern im Petersdom die heilige Messe – dafür hat sich ein 90-köpfiger Schüler-Lehrer-Chor gebildet und viel geübt. Und wir nehmen natürlich an der Generalaudienz mit Papst Franziskus teil“, sagt Schulleiter Benno Haunhorst.

Zu den Zielen der Josephiner gehört auch Ostia mit seinen archäologischen Ausgrabungsstätten und dem Badestrand. Die älteren Jahrgänge unternehmen außerdem einen Ausflug in die Albaner Berge.

Vor dem Reiseantritt haben Helfer über 1000 Stoffbeutel gepackt. Sie enthalten Proviant für die Fahrt, außerdem „ein paar kleine Überraschungen“, meint Schulleiter Haunhorst.

Die KirchenZeitung für das Bistum Hildesheim begleitet die Schulfahrt des Gymnasiums Josephinum als Medienpartner. Auf der Homepage http://www.kiz-online.de berichtet Redakteur Edmund Deppe ab sofort in einem Rom-Blog von der Reise.