Donnerstag der 1. Adventswoche (01.12.2011)

Von: Evangelium Tag f¨r Tag - evangelizo.org
01 December 2011 06:51
Kategorie: Evangelium Tag für Tag

Heilige/r des Tages: Sel. Charles de Foucauld

1. Lesung: Buch Jesaja 26,1-6.
Psalm 118,1.8-9.19-21.25-27a.
Evangelium nach Matthäus 7,21.24-27.
Kommentar «Wer ins Himmelreich kommen will..., muss den Willen meines Vaters im Himmel erfüllen»

Buch Jesaja 26,1-6.

An jenem Tag singt man in Juda dieses Lied: Wir haben eine befestigte Stadt, zu unserem Schutz baute der Herr Mauern und Wälle.
Öffnet die Tore, damit ein gerechtes Volk durch sie einzieht, ein Volk, das dem Herrn die Treue bewahrt.
Sein Sinn ist fest; du schenkst ihm Ruhe und Frieden; denn es verläßt sich auf dich.
Verlaßt euch stets auf den Herrn; denn der Herr ist ein ewiger Fels.
Er hat die Bewohner des hohen Berges hinabgestürzt, die hoch aufragende Stadt; er hat sie zu Boden geworfen, in den Staub hat er sie gestoßen.
Sie wird zermalmt von den Füßen der Armen, unter den Tritten der Schwachen.

Psalm 118,1.8-9.19-21.25-27a.

Danket dem Herrn, denn er ist gütig, denn seine Huld währt ewig.
Besser, sich zu bergen beim Herrn, als auf Menschen zu bauen.
Besser, sich zu bergen beim Herrn, als auf Fürsten zu bauen.
Öffnet mir die Tore zur Gerechtigkeit, damit ich eintrete, um dem Herrn zu danken.
Das ist das Tor zum Herrn, nur Gerechte treten hier ein.
Ich danke dir, daß du mich erhört hast; du bist für mich zum Retter geworden.
Ach, Herr, bring doch Hilfe! Ach, Herr, gib doch Gelingen!
Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn. Wir segnen euch, vom Haus des Herrn her.
Gott, der Herr, erleuchte uns. Mit Zweigen in den Händen schließt euch zusammen zum Reigen, bis zu den Hörnern des Altars!

Evangelium nach Matthäus 7,21.24-27.

Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr! Herr!, wird in das Himmelreich kommen, sondern nur, wer den Willen meines Vaters im Himmel erfüllt.
Wer diese meine Worte hört und danach handelt, ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf Fels baute.
Als nun ein Wolkenbruch kam und die Wassermassen heranfluteten, als die Stürme tobten und an dem Haus rüttelten, da stürzte es nicht ein; denn es war auf Fels gebaut.
Wer aber meine Worte hört und nicht danach handelt, ist wie ein unvernünftiger Mann, der sein Haus auf Sand baute.
Als nun ein Wolkenbruch kam und die Wassermassen heranfluteten, als die Stürme tobten und an dem Haus rüttelten, da stürzte es ein und wurde völlig zerstört.

«Wer ins Himmelreich kommen will..., muss den Willen meines Vaters im Himmel erfüllen»

Jahr um Jahr  vergeht die Zeit lautlos, und die Ankunft des Herrn kommt jeden Augenblick näher. Wenn wir doch nur so, wie er sich der Erde naht, dem Himmel näherkommen könnten! Liebe Brüder, bittet ihn um den Mut, ihn in aller Aufrichtigkeit zu suchen. Bittet ihn um glühenden Eifer..., bittet ihn um das, was die Schrift „ein gutes und aufrichtiges“ oder ein „lauteres Herz“ nennt (Lk 8,15; Ps 101,2). Fangt jetzt unverzüglich damit an, ihm mit der ganzen Kraft eures Herzens zu gehorchen. Das kleinste Quentchen Gehorsam wiegt mehr als gar kein Gehorsam... Ihr sollt sein Angesicht suchen (Ps 27,8); ihn suchen kann man nur durch Gehorsam. Alles, was euer Stand von euch verlangt, ist Gehorsam...  Tun, was er verlangt, bedeutet, ihm gehorchen, und ihm gehorchen bedeutet, ihm näher kommen. Alles, was wir aus Gehorsam tun, bringt uns ihm näher. Er ist nicht fern, obwohl es uns so scheinen mag; er ist ganz nahe hinter der Wand des Materiellen. Himmel und Erde sind nichts als ein Vorhang zwischen ihm und uns; der Tag wird kommen, an dem er diesen Vorhang zerreißt und sich uns zeigt. Und dann wird er uns den Lohn geben, der davon abhängt, wie wir auf ihn gewartet haben. Haben wir ihn vergessen, wird er uns nicht kennen; aber „selig die Knechte, die der Herr wach findet, wenn er kommt“ (Lk 12,37)... Auf diese Weise bekommt jeder von uns seinen Anteil. Es ist schwer, ans Ziel zu gelangen, aber schmerzlich zu scheitern. Das Leben ist kurz, der Tod gewiss und die zukünftige Welt ewig.

Sel. John Henry Newman (1801-1890), Theologe und Kardinal, Gründer eines Oratoriums in England