Sonnengruppe

Eine der drei Kindergartengruppen ist die Sonnengruppe. Hier arbeiten Frau Mareike Gust und Frau Katharina Gaus. Beide betreuen 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Jedes Kind hat sein eigenes Zeichen, das die gesamte Kindergartenzeit behalten wird. Diese Ziechen finden die Kinder auf dem Flur an der Garderobe, im Waschraum und in der Gruppe an ihren Fächern wieder.

In der Gruppe gibt es vier Tische, an denen die Kinder alleine oder mit den Erzieherinnen malen, spielen, kneten oder basteln können. Außerdem gibt es in der Gruppe einen Bauplatz und eine Puppenwohnung. In den zwei Spielbereichen dürfen immer bis zu vier Kinder spielen, weil sonst der Platz zum Bauen bzw. zum Spielen zu klein ist.

Am Donnerstag hat die Sonnengruppe ihren Turntag. Es wir in zwei Gruppen geturnt, die sich je nach Alter der Kinder zusammensetzen. Jedes Sonnenkind besitzt eine eigenen Turntasche, in der sich eine T-Shirt und eine kurze Hose befinden.

Da die Kinder auch zur Selbständigkeit erzogen werden, muss jedes Sonnenkind einmal in der Woche mit vier anderen Kindern die Frühstückstische eindecken. In der Gruppe wird von 9.00 Uhr bis 9.30 Uhr zusammen gefrühstückt. Das Frühstück bringen die Kinder von zuhause mit.

Nach dem Frühstücken gehen die Kinder zusammen mit Frau Gust und Frau Gaus in den Waschraum, wo sie ihre Zähne putzen. In der Freispielphase von 9.30 Uhr bis ungefähr 11.45 Uhr wird gespielt, gebastelt, gemalt, gelacht, gekuschelt und natürlich auch der Geburtstag der Kinder gefeiert. An diesem Tag darf das Geburtstagskind etwas Süßes von zuhause mitbringen und an die Kinder verteilen. Für das Geburtstagskind ist dieser Tag etwas besonderes, weil es im Mittelpunkt steht.

Bei trockenem Wetter geht es während der Freispielphase auch nach draußen auf das Kindergartenaußengelände. Hier können die Kinder toben und mit anderen Kindern aus der Schmetterlings- oder der Blumengruppe spielen.

Wenn es regnet wird ab und zu ein Sitzkreis in der Sonnengruppe gemacht. In diesem Kreis sitzen die Sonnenkinder und ach die Erzieherinnen auf kleinen Kissen auf dem Boden. Im Kreis werden Finger- oder Bewegungsspiele gespielt, Lieder eingeübt oder Geschichten vorgelesen.

Jeden ersten Freitag im Monat geht die Sonnengruppe für 20 Minuten in die Kirche zu Herrn Pfarrer Tischler. Hier lernen die Kinder vieles über die Kirche und über Gott. Als Abschluss wird ein Lied über Gott gesungen, was die Kinder in der Gruppe vorher eingeübt haben.