Mitreden, Mitdenken, Mitmachen

Liebe Gemeindemitglieder,

was erwarten wir von unserer Kirche? Gottesdienste - vor allem an Weihnachten und Ostern. Taufe, Erstkommunion, Firmung, Hochzeit - und am Schluss eine Beerdigung in Wü̈rde.

Wir alle vertrauen darauf, dass die katholische Kirche mit ihren Angeboten (z.B. Kindergarten, Familiengottesdienste, Caritas-Helferkreis) alle Jahre wieder in Langenhagen vor Ort ist.

Damit dies so bleibt, müssen wir uns anstrengen! Denn Priestermangel, leere Kirchenbänke, Kirchenschließungen zeigen uns unübersehbar, dass nicht alles so weiter gehen wird wie gewohnt.

Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand sind sich mit Pfarrer Tischler einig,
dass wir einen neuen Aufbruch in unserer katholischen Gemeinde brauchen.
Nur dann haben wir auch 2020 noch eine lebendige katholische Kirche
in Langenhagen.

Sicher haben Sie Anregungen für uns.

  • Was gefällt Ihnen gut?
  • Was könnte besser sein?

Wir laden Sie ein, zum MITREDEN, MITDENKEN, UND MITMACHEN!

Sie haben vielfältige Möglichkeiten, sich zu beteiligen:

Wir freuen uns auf Ihr Mitreden, Mitdenken und Mitmachen.

Ihre Steuerungsgruppe

 

Kommentare zu dieser Seite

Kein Kommentar vorhanden

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar hinterlegen

Ins Gästebuch eintragen
Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel. Sie geben damit Ihr Einverständnis, dass diese als ausgesuchter Kommentar mit neuen Aspekten oder weiterführenden Hinweisen auf dieser Seite veröffentlicht werden darf. Möchten Sie dies nicht, benutzen Sie bitte unser allgemeines Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail..
Ich bin damit einverstanden, dass mein Kommentar veröffentlicht wird.
Name*   Vorname*
 
E-Mail-Adresse   Ort/Institution
 
Kommentar*    
Bitte geben Sie den Bestätigungscode ein*:    
 
     
  *Pflichtfelder
 

Kontakt 

Sie haben Anregungen, Ideen oder wollen Mitmachen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Sie erreichen uns

Per Online-Formular: Ihre Nachricht

Per E-Mail: steuerungsgruppe(at)liebfrauen-gemeinde.de

Persönlich: Am Wochenende in unseren Kirchen