Kirchenkategorisierung

Kategorisierung der Langenhagener Kirchen - Stand 2010

Kirche

Kategorie

Kriterien

Konsequenz

Zwölf Apostel

B

Die Notwendigkeit für die Seelsorge dieser Kirche ist mittelfristig zu prüfen (wenn nichts anderes vereinbart wird dann spätestens 2018).

Bis zu einer endgültigen Entscheidung wird die Kirche bei der Schlüsselzuweisung für die Pfarrgemeinde berücksichtigt.

Es erfolgen lediglich substanzerhaltende bauliche Maßnahmen.

Nach 2014 ist eine der 3 Kirchen in Langenhagen und Vinnhorst aufzugeben. Eine Kirche in Langenhagen ist dann in A einzustufen.

Liebfrauen

B

Kategorisierung der Langenhagener Kirchen - Stand 2008

Kirche

Kategorie

Kriterien

Zwölf Apostel

A

Die Kirche ist für die Pastoral unentbehrlich. Der Standort steht auf unabsehbare Zeit nicht zur Diskussion.

Liebfrauen

C2

Die Kirche scheint für die pastorale Entwicklung nicht unbedingt notwendig. Es liegen Gründe vor, ihre Profanierung vorzusehen.

Hintergründe zur Kirchenkategorisierung

Liste vom 14.06.2010

Nach Anhörung des Priesterrats hat Bischof Norbert Trelle am 14. Juni 2010 die Liste "Einstufung der Pfarrkirchen und Filialkirchen im Bistum Hildesheim" vom 21. September 2009 in mehreren Punkten verändert.

Bischofsbrief C2-Kirchen

Bischof Norbert Trelle hat zum Abschluss der Kirchenkategorisierung im Bistum Hildesheim allen Pfarrgemeinden, die von der Schließung einer Kirche betroffen sind (C2-Kirchen) am 21. September 2009 einen Brief geschrieben, in dem er seine Entscheidung für die Einstufung jeder einzelnen C2-Kirche erläutert.

Argumemtarium

Dokument "Zur Zukunft der Kirchen im Bistum Hildesheim - Häufig gestellte Fragen zur Kategorisierung der Kirchen" vom 21. September 2009

Brief Pohner

Domkapitular Adolf Pohner, Leiter der Hauptabteilung Pastoral und Generalvikar Dr. Werner Schreer haben am 27. Juni 2008 unter dem Betreff "Veröffentlichung der Kategorisierung von Kirchen im Bistum Hildesheim" einen Brief an die Dechanten und Pfarrer sowie Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte und stellvertretenden Vorsitzenden der Dekanatspastoralräte und Kirchenvorstände geschrieben, in dem sie Neues über die Kategorisierung der Kirchen im Bistum Hildesheim mitteilen.

Glauben braucht Räume

Liebe Brüder und Schwestern!

Seit einigen Wochen führen wir in unserem Bistum eine intensive und für viele sehr schmerzvolle Diskussion. Die Frage, wie viele Kirchen wir in unserem Bistum angesichts der zurückgehenden finanziellen und personellen Möglichkeiten erhalten können und von welchen wir uns möglicherweise werden trennen müssen, hat die Gläubigen aufgewühlt. [weiter lesen ...]

Interview der Bischöflichen Pressestelle Hildesheim

mit Generalvikar Dr. Werner Schreer

am 1. Februar 2008

(zur freien Verwendung in den Medien)

[mehr lesen ...]

 

Kirchenzeitung

Ich fühle mit den Betroffenen

"Bischof Norbert Trelle: Trotzdem gibt es zu den geplanten Kirchenschließungen keine Alternative".

Das Bistum will ab 2009 80 Kirchen schließen, für 86 weitere soll es künftig kein Geld mehr aus Hildesheim geben.Herr Bischof, ist das nicht ein schreckliches Signal des Abbruchs und Rückzugs der Kirche? [mehr lesen ...]

Kirchenliste 2008

Die vorläufige Verwaltungsvorlage "Pfarrkirchen und Filialkirchen im Bistum Hildesheim" zur Kategorisierung von Kirchen vom 3. Dezember 2007, vorgestellt in einer Pressekonferenz am 18. Januar 2008.

 

Kontakt 

Sie haben Anregungen, Ideen oder wollen Mitmachen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Sie erreichen uns

Per Online-Formular: Ihre Nachricht

Per E-Mail: steuerungsgruppe(at)liebfrauen-gemeinde.de

Persönlich: Am Wochenende in unseren Kirchen